Montag, 21. März 2011

Promi Make Up #7 - Emma Watson



Diesmal war das Ergebnis der Umfrage unentschieden.
Gleichviele Stimmen hatten Emma Watson und Candice Accola.

Ich habe mich dann für Emma Watson entschieden und ein nach einem schönen Make Up gesucht und es gefunden.

Das war die Vorlage:



Ich finde es sehr schön. Die Augen eher zurückhaltend, die Lippen fallen dafür umso mehr auf.
Und der Teint sieht auch schön aus mit einem rotstichigen Rouge.

Die Augen:




Sehr sehr einfach und nude gehalten.
Aber mir gefällt es sehr gut und es passt perfekt zu den auffälligen Lippen.

Die Lippen:



Diesmal ist etwas kräftiger.
Mir gefällt es überraschend gut, gerade mit diesem Amu.

Die Lippen habe ich am Ende nochmal mit einem Tuch abgetupft.

Das Make Up ist wirklich sehr gut für den Abend geeignet, ich werd's bestimmt mal ausführen :)


Zu den Augen:

Als Base habe ich ein mattes Weiß auf dem Lid benutzt und im Innenwinkel ein Gold.



Produkte:




Ging super schnell und einfach.

Zu den Lippen:


Die Lippen konturiert und dann mit dem roten Lippenstift ausgemalt.
Das war dann ein mittleres Rot, aber da Emma ein dunkles Rot auf den Lippen hat, habe ich denselben Lippenstift etwas mit einem schwarzen Kajal vermischt und darüber getupft :)

So, das war der ganze Look.

Wie gefällt es euch?

Macht direkt bei der nächsten Umfrage mit!


Kommentare:

Jessyyy hat gesagt…

wow ich steh auf rote lippen sieht sehr sehr schick aus :) fabelhaft

miu nguyen hat gesagt…

Halluuh (:

Ich hab dich zu der Blogaktion für Japan von myswisschocolate eingeladen.. würd mich freuen, wenn du mitmachst ♥

http://www.miutiful.de/2011/03/blogaktion-fuer-japan.html

miu nguyen hat gesagt…

Uii.. ich find die Lippenfarbe ist einfach klasse *-*
Emma Watson ist eine Schauspielerin und eine Person, die ich einfach nur bezaubernd finde.. intelligent, talentiert und schön *neeid*
___

Also zu dem Bildbearbeitungsprogramm.. ich benutze seit gefühlten 10 Jahren Photo Impact 11 (: Andere finden zwar Photoshop am besten, aber ich hab mich schon so sehr an die Anwendun gewöhnt, dass ich mich nicht mehr "umwöhnen" will n_n